3 Arbeitshilfen im Paket herunterladen

Ehrenamt braucht Geld für Fortbildungen und für die Erstattung von Kosten. Das hat die Ehrenamtsexpertin Karen Sommer-Loeffen von der Diakonie Rheinland Westfalen Lippe in ihrem Gastbeitrag auf gemeindemenschen.de gefordert. Passend dazu haben wir für Sie drei Arbeitshilfen entworfen, die Sie bei der Erstattung von angefallenen Kosten unterstützen. Einfach ausdrucken, ausfüllen und in der Kirchengemeinde oder diakonischen Einrichtung einreichen.

[ ++ Update: Ab sofort finden Sie diese Arbeitshilfen auf unserem Portal gemeindemenschen.de ++ ]

Dokument-Download

Mustervorlage für Auslagenerstattung von Ehrenamtlichen

Egal ob Telefonkosten, Einkäufe für die Kochgruppe oder Eintrittskarten bei Gruppenausflügen: Die Kosten, die Ihnen für Ihr Ehrenamt entstehen, können Sie sich erstatten lassen. Mit der Vorlage von gemeindemenschen.de bekommen Sie schnell und einfach eine Übersicht über ihre Ausgaben und können das Formular direkt in Ihrer Gemeinde/Einrichtung einreichen. >>> Hier herunterladen

Dokument-Download

Mustervorlage für eine einzelne Reisekostenabrechnung

Einkaufen für die Kochgruppe, Gruppenausflüge mit dem privaten PKW oder die Anreise zu einer Fortbildung: Ehrenamtlichen entstehen immer wieder Reisekosten. Mit der Vorlage von gemeindemenschen.de bekommen Sie schnell und einfach eine Übersicht über ihre entstandenen Kosten und können das Formular direkt in Ihrer Gemeinde/Einrichtung einreichen. >>> Hier herunterladen

Dokument-DownloadMusterantrag auf Erstattung von Fortbildungskosten

Sie wollen an einer Fortbildung teilnehmen und die Kosten für diesen Kurs nicht alleine tragen, weil Sie sich für Ihr Ehrenamt fortbilden? Dann stellen Sie am besten einen Antrag auf Erstattung der Fortbildungskosten. Die Vorlage von gemeindemenschen.de können Sie einfach ausfüllen und Ihrem Ansprechpartner geben. >>> Hier herunterladen

2 Gedanken zu “3 Arbeitshilfen im Paket herunterladen

  1. Liebe Frau Rempel
    Danke für den Hinweis. Wir haben das gerade noch einmal geprüft. Bei uns funktioniert es. Kann es vielleicht sein, dass Sie keine aktuelle Version eines Programms zum Lesen von pdf-Dateien installiert haben? Falls nicht, können Sie es hier kostenlos herunterladen: http://get.adobe.com/de/reader/
    Wenn die Probleme weiterhin bestehen, kontaktieren Sie uns bitte.
    Ich habe Ihnen sicherheitshalber die 3 Arbeitshilfen per Mail geschickt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Simon Wiggen

    Online-Redakteur für gemeindemenschen.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>